Der Varone-Wasserfall

Seine Entstehung geht auf das Quartär-Zeitalter zurück, als der große Gletscher des Garda nach und nach abschmolz. Es handelt sich dabei um eine Schlucht, die nach 55 Metern erreicht wird und eine Tiefe von 73 Metern erreicht. Der Wasserfall selbst misst insgesamt 98 m. Den Varone-Wasserfall kann man von zwei verschiedenen Beobachtungspunkten aus und waehrend zwei verschiedenen Szenen betrachten. Der erste Punkt befindet sich bei der unteren Höhle: von hier kann man den unteren Teil des Wasserfalls betrachten. Der zweite Beobachtungspunkt liegt 40 Meter höher in der oberen Grotte, von wo man den Wasserfall in seiner ganzen Groesse sehen kann. Das Gebäude, das als Eingang dient, wurde vom Architekten Maroni entworfen, der auch das Vittoriale von d'Annunzio gestaltete. Wenn man das Gebaeude auf der Rückseite verlaesst, gelangt man in einem privaten Naturpark, einem dank der guten Wartungs- und Pflegearbeiten im Laufe der Jahre erhalten gebliebenen botanischen Garten. Das Gebiet des Wasserfalls ist in der Tat eine wertvolle ökologische Nische.

 

 

www.cascata-varone.com

 

 

WEB CAM

See-Panorama in Echtzeit!

Web Cam Gardone Riviera Gardasee

WIE SIE UNS ERREICHEN

come raggiungerci divisore

aereo

auto

RESERVIERUNGEN INFOS

+39 (0) 365 20261

info@grandhotelgardone.it

KONTAKTIEREN SIE UNS

wifiin der gesamten Struktur

GHG NEWSLETTER

Damit Sie immer über die Neuigkeiten des Grand Hotel in Gardone Riviera informiert sind!

Das Feld ist nicht gültig
Das Feld ist nicht gültig