Der Palast Feltrinelli

Der Palast Feltrinelli (1898-1899), erbaut als privates Wohnhaus von Giuseppe Feltrinelli, beherrscht Piazza Vittorio Veneto foermlich. Es wurde offiziel von Alberico Belgiojoso geplant, aber einige Quellen attribuiren das Werk Francesco Solmi, der in Gargnano auch den Friedhof gestaltet hat, eine Nachbildung des „Monumentale“ von Mailand. Das Gebäude des Palastes Feltrinelli ist ein Quader von bemerkenswerter Größe. Der Eingang ist von erheblicher Wirkung, mit koordinierter Architektur im zentralen Atrio, das das Licht von der Decke hereinlaesst. Das Gebäude hat unter historischen Aspekten durch dessen Verwendung waehrend der italienischen Sozialen Republik (1943-1945) Bedeutung erlangt. Wie andere am Gardasee gelegene Gebäude wurde es von der faschistischen Regierung beschlagnahmt, zum Hauptquartier von Benito Mussolini umfunktioniert und von italienischen und deutschen Wachen gesichert. Der Palast ist heute Teilsitz der Studien-Universitaet von Mailand. Es wurde zu einem international fungierenden Konferenz-Zentrum umgewandelt, waehrend dort im Sommer italienische Sprachkurse für Studenten aus der ganzen Welt stattfinden.
La costruzione ebbe inizio nei primi anni del XVIII secolo su disegno dell’architetto Cristofori. Il palazzo è composto di un pianterreno e da tre piani, la balaustra della sommità è adornata da statue di pietra, al centro dell’edificio c’è un salone che divide le due ali del palazzo, e ai lati estremi due ponti che lo collegano al giardino retrostante.
Questo giardino è stato progettato da Amerigo Vincenzo Pierallini alla fine del XVIII secolo, creato sfruttando l’impianto assiale già esistente, mantenendo le culture agricole produttive ma dandogli una prospettiva monumentale in cui venne racchiusa anche la grotta seicentesca. Le limonaie esistenti sono state impiegate come componenti fondamentali del giardino e gli fanno da cornice.

 

Photo Palazzo Feltrinelli



Villa Bettoni

 

 

Der Bau begann im frühen achtzehnten Jahrhundert von dem Architekten Cristofori. Das Gebäude besteht aus einem Erdgeschoss und drei Stockwerke, das Geländer des Gipfels ist mit steinernen Statuen geschmückt. In der Mitte gibt es ein Saal, dass die Gebäude in zwei Flügel trennt. An jedem Ende befinden siche zwei Brücken, die zu den hinteren Garten führen .

Dieser Garten wurde von Amerigo Vincent Pierallini dem späten achtzehnten Jahrhundert konzipiert, erstellt unter Verwendung der vorhandenen axialen Systems unter Beibehaltung produktiven landwirtschaftlichen Kulturen, sondern geben eine Perspektive, die monumental in der Höhle war enthielt auch dem siebzehnten Jahrhundert. Die bestehenden Zitrone wurden als wesentliche Elemente des Gartens und umschließen verwendet.

 

 

 

www.palazzofeltrinelli.it

 

 

WEB CAM

See-Panorama in Echtzeit!

Web Cam Gardone Riviera Gardasee

WIE SIE UNS ERREICHEN

come raggiungerci divisore

aereo

auto

RESERVIERUNGEN INFOS

+39 (0) 365 20261

info@grandhotelgardone.it

KONTAKTIEREN SIE UNS

wifiin der gesamten Struktur

GHG NEWSLETTER

Damit Sie immer über die Neuigkeiten des Grand Hotel in Gardone Riviera informiert sind!

Das Feld ist nicht gültig
Das Feld ist nicht gültig